Wissenschaftliche Bibliothek Rostov am Don Das schöne Gebäude in der Puschkinstrasse wurde 1914 von Nikolaj Paramonow als Geschenk an seine Frau gebaut. Die Familie des reichen Buchverlegers und Kaufmanns, der in Rostov noch zwölf weitere Häuser besass, emigrierte nach der Revolution und dem Bürgerkrieg ins Ausland. Eine Enkelnichte von Nikolaj Paramonow, Natalia A. Federowskaja, lebt heute in Frankreich. Im Jahre 1993 besuchte sie die Bibliothek.
Kontakt:
mail: contactme(at)jodiener.com

 
 
 

12345678
 
 
Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Genehmigung des Autors verwendet werden. Weitere meiner Arbeiten finden Sie unter
www.gamma-presse.com

Design ©2004 buerominimal.de